Die Neuseeländer

Freundlich, offen und naturliebend. Die Kiwis, wie die Neuseelaender und Neuseelaenderinnen oft genannt werden, sind Genießer und lieben es im Freien zu leben und Sport zu treiben. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass rund die Haelfte der Bevoelkerung Mitglieder in Sportclubs sind. Rugby, Netball, Wandern, Segeln, aber auch Fischen und im Winter Skifahren gehoeren zu den beliebtesten Freizeitsbeschaeftigungen.

Ausbildung
Das Ausbildungssystem ist auf einem hohen Level und Neuseelands Kinder gehoeren neben Finnlands zu den intelligensten der Welt, dies sagen zumindest die OECD-Tests 2001.

Der Schulbesuch ist vom 6. bis zum 17. Altersjahr obligatorisch. Private Schulen stehen unter staatlicher Aufsicht. Der Besuch des Kindergartens ist fuer Kinder von 3 bis 5 kostenlos. Ab dem 5. Altersjahr besteht die Moeglichkeit zur Aufnahme in die Primary School, ab dem 6. Altersjahr ist der Schulbesuch Pflicht. Im 13. Altersjahr beginnt dann die Secondary School. Der Besuch ist kostenlos, jedoch fallen Kosten fuer Schulmaterial an.

Der Lehrplan richtet sich nach dem britischen System

Gesundheit
Neuseeland investiert stark in das Gesundheitswesen. Die Lebenserwartung liegt bei: 74 Jahre (Maenner), 80 Jahre (Frauen) -> mehr

Umweltbewusstsein:
Die Kiwis sind stolz auf die Schoenheit Ihres Landes und tragen diesem Sorge. Neuseeland beteiligt sich an regionalen und nationalen Umweltprojekten und viele Materialien werden recycelt. Auf Wanderung nimmt der Neuseelaender seine Abfaelle selbstverstaendlich wieder mit, was auch von den Touristen erwartet wird.

Unterkunft:
Die Neuseelaender lieben das Eigenheim. Junge Leute, die sich noch kein Haus leisten koennen, ziehen oft zusammen in ein Haus oder mieten eine Wohnung. Jedoch stehen nur rund 23% der Haeuser oder Wohnungen als Mietobkjekt zu Verfuegung. Weshalb im Tiefpreissegment freie Mietobjekte nur schwierig zu finden sind.

Die Haeuser verfuegen meistens ueber Elektrizitaets-, Gas- und Telefonanschluss sowie WC, Bad, Dusche und Warmwasser. Heizungen sind noch wenig verbreitet und die meisten Haeuser verfuegen ueber ungenuegende Isolation, was in den kalten Jahreszeit dazu fuehrt, dass die Haueser oft kalt und feucht sind.

 

 

 

Advertising Amazon – Buch/DVD-Tipps: