Wissenswertes

Strom:
230 Volt (AC) 50Hz (Flachstecker 3-polig,
Steckdosennorm: flache Stifte -> Empfehlung: Weltstecker mitnehmen)

Hinweise: Es empfiehlt sich vor der Abreise zu testen ob alle Ihre Stecker (z.B Adapter von Geräten) in den Weltstecker passen. Möglicherweise unterstützt der Weltstecker nur zwei Stifte und Ihr Stecker hat 3 oder Ihre Stecker passen in der Form nicht in den Weltstecker.

Wasser:
D
ie Wasserqualität ist recht gut und Wasser kann meist vom Hahnen getrunken werden.

Essen:
Neuseeland biete Ihnen eine internationale Kueche. Neben der Neuseelaendischen Kueche gibt es viele asiatische Restaurants sowie auch italienische oder mexikanische Speiserestaurants.

Neuseelands-Spezialitaeten sind: Lammfleisch und Kumera (Suess-Kartoffel).

Währung:
NZ$ (Neuseelaendischer Dollar)
Noten: 5, 10, 20, 50, 100 NZ$
Muenzen: 5, 10, 20, 50 Cents sowie 1 und 2 NZ$

Bank
Oeffnungszeiten 9am bis 4:30pm von Montag bis Freitag

Geld
Vielfach wird mit Kreditkarten oder Bankkarten bezahlt.
(VISA, Eurocard, AMEX)
Banken sind offen von 9am to 4.30pm Montag bis Freitag.

Bankkonto oder Kreditkarte

Wer plant laenger in Neuseeland zu bleiben ueberlegt sich oft ob er ein Bankkonto eroeffnen will in Neuseeland. Wir haben fuer Sie einige Vorteile und Nachteile zusammengetragen.

Kreditkarte:
+/- aktueller Wechselkurs
+ einfache Handhabung
+ wird praktisch ueberall akzeptiert

- Kommission beim Geld abheben
- Diebstahlrisiko, Missbrauch (Kartenverlust sofort melden!)
- rechtzeitiges Bezahlung der Abrechnungen regeln

Bankkonto:
+ abheben mit Bankkarte ohne/guenstigere Kommission
+ Verzinsung

- Transfergebuehr (Heimatland nach Neuseeland)
- ausfuellen von Formularen

Fazit:
Fuer Aufenthalte die nicht laenger als 3 Monate dauern, sind Kreditkarten oft die bessere Variante, da bei Kreditkarten die teuren Transfergebuehren wegfallen. Sollten Sie aber einen laengeren Aufenthalt planen, empfiehlt sich eine Bankkontoeroeffnung.

Maestro-Karte

Mit der Maestro-Karte koennen Sie in Neuseeland Geld abheben sofern diese freigeschalten ist für Neuseeland.

Fotografieren

Bringen Sie ja genuegend Speicherkarten mit, den in Neuseeland gibt es viel zu fotografieren. Selbst Penguine bringt man hier ganz nah an die Linse, wenn man weiss wo . . .
Fuer interessante Plaetze erkundigen Sie sich am besten bei der "Visitor Information" vor Ort, aber auch bei den Inhabern und Gaesten der Backpackers erfaehrt man so manchen Geheimtip.

Spiegelreflexkameras:
Tipps welches Material Sie nach Neuseeland mitbringen sollten, ist eigentlich nicht anderst, als in anderen Laendern. Am besten wenden Sie sich an Ihren Fotofachhaendler, welcher Sie in Ihren Beduerfnissen beraet.

Gesundheit:

Spital:
Auckland Hospital, Park Rd, Grafton
Greenlane Hospital, Greenlane Rd, Epsom
Middlemore Hospital, Hospital Rd, Otahuhu,
North Sore Hospital, Shakespeare Rd, Takapuna
Waitakere, Licoln Rd, Henderson

Notfall clinic:
Auckland city, 202 Ponsonby Rd, Ponsonby
North, 436-440 Glenfield Rd, Glenfield
South, 15-23 Station Rd, Otahuhu
West, 131 Lincoln Rd, Henderson

Accident info service, beraet bei Unfaellen und Krankheit, wie Sie das neuseelaendische Gesundheitsystem in Anspruch nehmen koennen. Tel. 0800 263 345 (in NZ)

Für bestimmt Medikamente sollten Sie eine Bestaetigung des Arztes mitfuehren, um beim Zoll Schwierigkeiten zu vermeiden.

Für verschreibungspflichtige Medikamente benoetigen Sie auch in Neuseeland ein Rezept.

Medikamente fuer die Hauapotheke erhalten sie in Warenhaeusern und Supermaerkten.

Neuseelandsgesundheitssystem:

Die Buerger von Neuseeland koennen auf diverse Gesundheits- und Behindertendienste zugreifen. Dreiviertel der Kosten des Gesundheitssystem werden durch Steuergelder finanziert. Ueberwacht wird das ganze von "Health Funding Authority" (HFA), welche auch die vollen Kosten bei Krankenhausaufenthalten, Entbindungen und Laboruntersuchungen uebernimmt.

Kostenlos sind für Neuseeländer folgende Einrichtungen:

– Krankenhaeuser

– Tageskliniken

– ambulante Dienste

– sowie Arztbesuche und Medikamente fuer Kinder
– unter 6 Jahren

Es bestehen jedoch bei nicht dringenden Eingriffen, teilweise Wartelisten, weshalb einige Neuseelaender zusaetzlich eine private Krankenversicherung abschliessen.

Konsultationen in Spitaelern kosten meist zwischen NZ$ 35.– bis 45.– (Kinder NZ$ 20 bis NZ$25).

Verordnete Medikamente werden nur teilweise verguetet.

Spezialaerzte koennen nur auf Empfehlung von Allgemeinpraktikern aufgesucht werden.

Unfallversicherung

Alle Neuseelaender verfuegen ueber eine Unfallversicherung welche Unfallkosten abdeckt. Zustaendig ist dafuer die Accident Compensation Corporation (ACC)

NZvillage Link Empfehlung:

everybody.co.nz - umfangreiche Gesundheitsinformationen fuer Neuseeland sowie Spitalverzeichnis.

Post:
Gebühren und Informationen finden Sie unter NZpost.net.nz.
Bei grösseren Lieferungen lohnt sich auch ein Blick zu FedEx, DHL, TNT oder zu anderen Cargounternehmen


Internet - Cybercafes:
viele Möglichkeiten zum Checken der e-mails gibts in ganz Neuseeland - auch in den meisten Backpackers

 

Shopping:
Viele Geschaefte sind in den Staedten 7 Tage in der Woche geoeffnet. Auf dem Land von Montag bis Samstag. Oeffnungszeiten: Montags bis Freitags 9 –17:30, einige etwas laenger. An Wochenenden ab 10 Uhr bis nachmittags.

Auckland

Queen Street
Hauptshoppingstrasse

Victoria Park Market (mit Outlets)
Markt mit billigen Kleidern, Schuhe, Souvenirs, etc.

Newmarket
Einkaufsarea billiger als Queen Street

 

 

Advertising Amazon – Buch/DVD-Tipps: