Verkehrsmittel

Oeffentlicher Verkehr:
Bussystem Auckland:
Eintagesticket fuer den Bus in Auckland sind erhaeltlich fuer $7, ebenfalls sind Wochen- und Monatskarten erhaeltlich.

Zu den wichtigsten Punkten im Zentrum Aucklands verkehrt der Linkbus. Fahrpreis $1.

Zug:
Tranz Scenic Rail Network, Informationen
Gratis-Tel. 0800 802 802 (nur NZ) /
www.tranzrail.co.nz

Nordinsel: Auckland - Wellington - Auckland (taeglich)
Auckland - Tauranga - Auckland (taeglich)
Wellington - Napier - Wellington (taeglich)

Südinsel: Christchurch - Picton - Christchurch (taeglich)
Christchurch - Invercargill - Christchurch (taeglich)
Christchurch - Greymouth - Christchurch (taeglich)

Fluege:
Inlandsfluege sind ideal um die Reisezeit zu verkuerzen.
Domesticfluege gibt es unter anderem zwischen Auckland, Wellington, Christchurch, Dunedin, Queenstown.
www.airnz.co.nz / www.ansett.co.nz

Waerend Feiertagen lohnt es sich weit im voraus zu buchen, sollten die Fluege bereits ausgebucht sein, lohnt es sich auf die Warteliste zu setzen, haeufig werden kurz vor dem Abflugtag einzelne Plaetze annuliert.

Touristik Bus Organisationen:
Backpacker-Touristen: Kiwi Experience, Magic Bus, Flying Kiwi: beliebt bei jungen, unabhaengig Reisenden, flexibel.

Bottom Bus: Der Bottom Bus ist ein Kiwi Experience angegliedertes Unternehmen, ist aber viel individueller als der Bus von Kiwi Expericence. Der Bottom Bus ist eine ideale Alternative um den Sueden der Suedinsel zu entdecken. Bereist werden in einem Minibus auch Abschnitt die Touristen normaler Weise nicht zu Gesicht bekommen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Driver freundlicher und hilfsbereiter sind als die von Kiwi Experience.

Wir freuen uns ueber ihre Erfahrungsbericht zu diesen Unternehmen, da man sehr unterschiedliches hoert.

Busreisen: Intercity Coach, Newmanscoach, Great Sights, Scenic Tours.

Autofaehren

The Interisland Line: Wellington - Picton

Abfahrts- und Ankunftszeiten: http://www.interislander.co.nz/

Verkehr:
Linksverkehr
Angurten obligatorisch
Helmpflicht fuer Motorrad und Fahrradfahrer
mehr information: (09) 377 4660, Automobile Association

Verkehrsregeln
Deutsche Lenker sind in Neuseeland meist etwas unsicher, wenn sie mit dem Mietwagen durch Neuseeland kurven. Neben dem Linksverkehr gibt es unzaehlige weitere Regeln im Verkehr. Die Regierung hat sich deshalb entschlossen diese ueber das Internet verfuegbar zu machen. Unter
http://www.ltsa.govt.nz/roadcode/contents.html erhalten Sie die wichtigsten Verkehrsregeln und werden ueber die Bussen in Neuseeland informiert.

Speedlimits:
in bewohnten Gebieten meist 50 km/h; "open road" für PW, Vans und Motorrad 100 km/h; mit Anhaenger oder Wohnmobil 80 km/h
Speed controls: Zu schnelles Fahren wird natürlich auch hier recht teuer und passen Sie auf das Sie keine geöffneten alkoholische Getränke mit sich führen, dies ist verboten.

Telefonieren am Steuer:
Ab Ende 2004 wird voraussichtlich das Telefonieren oder SMS schreiben ohne Freisprecheinrichtung im Auto mit hohen Bussen belegt.

Auto, Wohnmobile:
Nationaler Führerschein Kat. B (ein internationaler Fuehrerschein oder eine englische Uebersetzung ist erforderlich, gueltig seit mindestens 1 Jahr.).
Mindestalter zum Fahrzeuge mieten betraegt 21 Jahre.

Achtung: ohne neuseelaendischen Fuehrerschein, darf man mit einem internationalen Fuehrerschein nicht laenger als ein Jahr in Neuseeland fahren. Wer also laenger als 12 Monate durch Neuseeland fahren will, muss einen neuseelaendischen Fuehrerschein beantragen.

Bei mieten von Autos sind meistens folgende Strecken verboten: Ninety Mile Beach (Northland), Skippers Road (Queenstown), Ball Hut Road und Tasman Valley Road (Mt. Cook), State Highway 89 (Crown Range), State Highway 70 (Inland Kaikoura Road), nördlich von Colville (Coromandel Halbinsel). Desweiteren Ueberfuerungen auf die andere Insel.

Autos lassen sich problemlos vor Ort buchen oder online per Internet.

Wohnmobile sind meist mit Strassenkarte, Betriebsanleitung, Schlafsack, Kopfkissen, Kuechenutensilien und Geschirr ausgestattet.
Wohmobile duerfen nur auf geteerten Strassen gefahren werden.
Einweg mieten sind meist moeglich.

Beschilderung:
Auf den Hauptverkehrszweigen gut

Benzin:
Der Preis ist rund 1 NZ$/Liter

Eigenes Auto:
Versicherung ab 200 NZ$/Jahr
Registration ca. 175 NZ$/Jahr
Autokauf: Gebraucht Wagen sind schon ab 1000 Dollars erhältlich, bessere ab 4000 Dollars.
Günstige Varianten zum Autokauf sind auch Auktionen, wie z.B. die Auktionen der Firma Turners ->
Car-Auction

Auf was Sie achten sollten beim Kauf -> vehicle safety
Wollen Sie das Risiko für ein Fehlkauf minimieren, lassen Sie das Fahrzeug von Experten überprüfen -> AAservice
Auf Pruefsigel AA-proved achten.

Preisniveau:
Normalerweise sind die Kaufpreise rund um Auckland höher als z.B. auf der Südinsel. Also kaufen in Christchurch und verkaufen in Auckland...

Reisezeiten: (von Auckland)
Bay of Island: 3h (Auto), 4h (Bus)
Rotorua: 2h30 / 3h30
Wellington: 8h / 9-11h / 1h (Flug)
Christchurch: 2 Tage / 2 Tage / 1h15
Queenstown: 2-4 Tage / 2-4 Tage / 2h35
Dunedin: 2-4 Tage / 2-4 Tage / 2h30

New Zealand Distance Calculator(Verbinden Sie mit der Linie die zwei Ortschaften, von welchen Sie die Distanz wissen möchten

 

 

Advertising Amazon – Buch/DVD-Tipps: